DDR-Legende Herbert Köfer wird 99: nicht zu alt für Facebook

Der Schauspieler Herbert Köfer (2015) sind soziale Medien nicht fremd. Er nutzt sie aktiv. Foto: Matthias Hiekel/dpa-Zentralbild/dpa/dpa

Der Schauspieler hat ein Buch über sein Leben geschrieben - und wirbt dafür nicht zuletzt in den sozialen Medien.

Potsdam - Facebook und Youtube sind für den bald 99 Jahre alten Schauspieler Herbert Köfer - eine DDR-Fernsehlegende - nichts Fremdes. "Ich finde es gut, dass man sich über die sozialen Medien äußern kann", sagte Köfer der Deutschen Presse-Agentur.

Sicher würden viele denken, dass der Account von der Agentur oder wem auch immer geführt werde. "Irrtum, alles was auf meiner Seite erscheint, füge ich ein", betonte er. Allerdings helfe ihm seine Frau: "Weil sie einfach schneller auf der Tastatur unterwegs ist."

Man habe im Internet eine große Reichweite, um sich beruflich zu vermarkten, sagte Köfer. "Tabu ist für mich alles, was zu sehr in die Privatsphäre geht." Seit Sommer 2016 hat er eine eigene Facebook-Seite mit rund 2200 Followern. Gerade ist von Köfer, der am 17. Februar 99 Jahre alt wird, sein biografisches Buch "99 und kein bisschen leise" (Eulenspiegel Verlag) erschienen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: