Das bringt der Montag Russland-Demos - Maskenausschuss - Schwandorf-Geburtstag

Anlässlich des 9. Mai rechnen mehrere bayerische Städte heute mit prorussischen Demonstrationen. Foto: Archivbild/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Prorussische Demonstrationen erwartet

Mehrere bayerische Städte rechnen zum Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitler-Deutschland am Montag (9. Mai) mit prorussischen Demonstrationen. Aktionen mit mehreren hundert Teilnehmern sind etwa in München und Augsburg angemeldet. In Nürnberg wurde eine geplante Demo auf den 15. Mai verschoben. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) betonte im Vorfeld, man müsse wachsam sein. Es lägen zwar "keine Hinweise zu einer Gefährdungslage vor", sagte Herrmann der "Augsburger Allgemeinen". Trotzdem seien "im Einzelfall auch verbale Provokationen oder gar körperlichen Auseinandersetzungen nicht auszuschließen". Mehr dazu lesen Sie hier: Prorussische Demonstrationen zum Jahrestag des Kriegsendes

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Strauß-Tochter soll im Maskenausschuss aussagen

Mit der CSU-Europapolitikerin Monika Hohlmeier soll am Montag im Untersuchungsausschuss des bayerischen Landtags die erste prominente Zeugin aussagen. Die Tochter von Ex-CSU-Chef Franz Josef Strauß soll in der Corona-Pandemie Kontakte für Maskengeschäfte vermittelt haben - aber dafür, wie die "Süddeutsche Zeitung" schrieb, nach eigenen Angaben kein Geld verlangt und auch keines bekommen haben. Die Sitzung beginnt um 11.00 Uhr, Hohlmeier ist für 13.30 Uhr in den bayerischen Landtag geladen. Mehr dazu lesen Sie hier: Strauß-Tochter Hohlmeier soll im Maskenausschuss aussagen

Landkreis Schwandorf wird 50 - Söder kommt zum Fest

Der Landkreis Schwandorf wird heute 50 Jahre alt und feiert das mit einem Festakt in der Oberpfalzhalle in Schwandorf. Festredner wird um 11.30 Uhr Ministerpräsident Markus Söder sein. Es werden mehrere hundert Gäste aus der Region erwartet. Der Landkreis Schwandorf wurde 1972 im Zuge der Gebietsreform geformt. Er ist heute einer der flächenmäßig größten Landkreise in Bayern. 

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading