Das bringt der Freitag 9-Euro-Ticket - Handwerkstag - Bayerischer Flimpreis

Die Monatskarte für 9 Euro kommt. Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat zugestimmt. Foto: Marijan Murat/dpa

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Bundesrat stimmt über 9-Euro-Ticket ab

Letzte politische Hürde für die 9-Euro-Monatstickets für Busse und Bahnen im Sommer: Der Bundesrat kann heute ab 9.30 Uhr den Weg dafür frei machen, dass die Sonderaktion pünktlich zum 1. Juni starten kann. Die Länderkammer entscheidet abschließend über die Finanzierung.

Nach dem am Vorabend vom Bundestag beschlossenen Gesetz soll der Bund unter anderem 2,5 Milliarden Euro zum Ausgleich von Einnahmeausfällen bereitstellen. Von den Ländern hatte es mehrfach Forderungen nach generell mehr Geld für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gegeben. Stimmt der Bundesrat zu, startet der Verkauf bereits an diesem Montag. Lesen Sie hier weiter: Letzte politische Hürde für die 9-Euro-Tickets.

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Bayerischer Handwerkstag informiert über Konjunktur

Heute um 10 Uhr findet in München eine Pressekonferenz des Bayerischen Handwerkstags statt, in dem über die akuelle Lage der Konjunktur informiert werden soll. Teilnehmen werden Franz Xaver Peteranderl, Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern und des Bayerischen Handwerkstages (BHT) sowie Hauptgeschäftsführer Frank Hüpers.

Verleihung des Bayerischen Filmpreises

Heute Abend wird im Münchner Prinzregententheater der renommierte Bayerische Filmpreis verliehen. Der Ehrenpreis geht dieses Jahr an den Regisseur Sönke Wortmann, der unter anderem für die Filme "Das Wunder von Bern" und "Der bewegte Mann" bekannt ist.

Söder und Blume besuchen Friedrich-Alexander-Universität

Ministerpräsident Markus Söder und Wissenschaftsminister Markus Blume (beide CSU) sind heute an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zu Gast und wollen dort mit Studierenden über die Energieversorgung von morgen sprechen. Empfangen werden die beiden von einem Prestigeprojekt der Uni, dem humanoiden Roboter "Ameca".

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

2 Kommentare

Kommentieren

null

loading