Das bringt der Donnerstag Bernreiter-Nachfolge - Blitzmarathon - Benefizkonzert

Christian Bernreiter spricht. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Informieren Sie sich über wichtige Themen des Tages in Bayern in unserer Tagesvorschau. Was bewegt den Freistaat? Welche Termine aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport bestimmen den Tagesverlauf?

Wer wird neuer Deggendorfer Landrat?

Die Kandidatenkür für das Amt des Landrats im Landkreis Deggendorf läuft. Der langjährige Amtsinhaber Christian Bernreiter (CSU) ist im Februar als Bau- und Verkehrsminister nach München gewechselt. Für die Christsozialen geht der ehemalige Wissenschaftsminister Bernd Sibler ins Rennen um die Nachfolge. Die Landratswahl findet nach Angaben eines Behördensprechers am 15. Mai statt. Bis 24. März um 18 Uhr haben die Fraktionen im Deggendorfer Kreistag die Möglichkeit, ihre Kandidaten einzureichen. Am 5. April tagt dann dem Sprecher zufolge der Wahlausschuss.

Abonnieren Sie unser Digital-Angebot idowa.plus! Hier lesen Sie Porträts, Interviews und Reportagen aus Ihrer Region - aktuell, interessant und digital aufbereitet. Für Zeitungsleser gratis, sonst zum Schnupperpreis von 0,99€ im ersten Monat.

Hier wird in der Region geblitzt

Achtung Radarkontrolle: Diesen Donnerstag von 6 Uhr an wird bayernweit an zahlreichen Orten geblitzt. Rund 2.000 Polizeibeamte und 50 Bedienstete der Gemeinden und Zweckverbände der kommunalen Verkehrsüberwachung messen beim diesjährigen Blitzmarathon 24 Stunden lang das Tempo von Auto-, Laster- und Motorradfahrern. In unserem Überblick erfahren Sie, wo in der Region geblitzt wird.

Benefizkonzert für Odessa in Regensburg

Das Kiewer Kammerorchester "Kyiv Soloistis" spielt am Donnerstagabend um 19.30 Uhr im Historischen Reichssaal in Regensburg. Alle Einnahmen gehen an Regensburgs Partnerstadt Odessa.

Mehr zum Thema lesen Sie hier: Kiewer Kammerorchester spielt Benefizkonzerte

Feuerwehren trotz Flüchtlingshilfe weiter einsatzbereit

Tausende Geflüchtete aus der Ukraine kommen dieser Tage in Bayern an, vor allem in den Großstädten. Auch die Feuerwehr hilft bei Unterbringung und Versorgung - und ist dabei teils auf Hilfe aus dem Umland angewiesen. Andere Einsätze sollen darunter aber nicht leiden.

Die Onlineredaktion von idowa und idowa.plus versendet wöchentlich einen Newsletter. Erfahren Sie, welche Artikel Sie unbedingt lesen sollten, und nehmen Sie an exklusiven Gewinnspielen für unsere Kunden teil. Anmelden ist ganz einfach.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading