Corona-Impfung in Passau Nächste Gruppe kann sich registrieren

Impfkampagne in Passau geht gut voran (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild Foto: dpa

Die Impfungen gegen das Coronavirus in Passau gehen so gut voran, dass nun bereits eine weitere Gruppe zur Registrierung eingeladen werden kann. Dies gab die Stadt Passau am Dienstag bekannt. 5.500 Personen werden noch in dieser Woche angeschrieben.

Senioren aus dem Stadtgebiet Passau, die das 70. Lebensjahr erreicht haben oder in den nächsten Wochen erreichen werden, können sich in den kommenden Tagen über Post von Oberbürgermeister Jürgen Dupper (SPD) freuen. Auch Menschen, die seit dem 1. Januar 2021 80 Jahre alt sind, finden Berücksichtigung.

"Ich möchte audrücklich dazu animieren, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen", so Jürgen Dupper. "Nur wenn sich die große Mehrheit der Bevölkerung impfen lässt, kann die sogenannte Herdenimmunisierung erreicht werden."

Registrierung erforderlich

Um einen Impftermin zu erhalten, muss man sich im Online-Portal des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege unter www.impfzentren.bayern registrieren. Wenn dann ein Termin verfügbar ist, wird man benachrichtigt.

Wer keine Onlineregistrierung durchführen kann, sollte dafür die Telefonnummern 0851/396 850 oder 0851/396 848 nutzen. Wegen der großen Nachfrage ist allerdings mit Wartezeiten zu rechnen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading