Wie erst jetzt bekannt wurde, hat es im Caritas-Seniorenheim St. Wolfgang im November einen größeren Corona-Ausbruch gegeben. Dies bestätigte Harry Landauer von der Caritas in Regenburg auf Nachfrage unserer Mediengruppe. Acht Bewohner seien demnach in den Wochen nach der ersten Infektion gestorben, zwei weitere nach einer Infektion im Krankenhaus. Zwei der Verstorbenen waren ungeimpft, berichtet Landauer weiter, alle waren vorerkrankt.