Chamerau Blumenwiese ein vorrangiges Ziel

Eine Blumenwiese wie die im Pfarrgarten 2019 ist für Insekten aller Art ein Paradies. Foto: Schropp

Nachdem im vergangenen Jahr die Aktion "Blühflächen" landkreisweit ein sehr großer Erfolg wurde, wird diese Aktion auch in diesem Jahr weiter gefördert. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Cham bietet über die Gartenbauvereine deshalb auch heuer wieder Blühsamenmischungen an.

Der OGV möchte mit dieser Aktion im Jahr 2020 zeigen, dass Artenvielfalt im Garten durch naturnahe Gestaltung Raum verschafft werden kann. Den Samen für eine Blumenwiese organisierte wieder der 1. Vorsitzende des hiesigen OGV Klaus Irrgang.

Er gibt den vom Landratsamt erhaltenen Samen an interessierte Gartler weiter. Wie Klaus Irrgang dazu ausführte, enthalten entsprechende Saatgutmischungen eine Vielzahl von Wildblumen, darunter Ringelblumen, Lein, Wiesennelken, Kornblumen, Chrysanthemen, Mohn, Sommerwicke, Buchweizen, Rotklee und Bitterlupine.

Diese Pflanzen eignen sich hervorragend als Futterquelle für Bienen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading