Nach Kontrolle in Bad Kötzting Zwei Polizisten bei Verfolgungsjagd verletzt

Ein Streifenwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einer Verfolgungsjagd in der Oberpfalz wurden am Dienstagabend zwei Polizisten leicht verletzt. Ein 69 Jahre alter Mann gab bei einer Verkehrskontrolle in Bad Kötzting zuvor Gas, um den Beamten zu entkommen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Er sei mehrere Kilometer mit erhöhter Geschwindigkeit teils auf unbefestigten Wegen gefahren. Dann soll er unvermittelt eine Vollbremsung gemacht haben, bei der das Polizeiauto mit dem Fahrzeug des 69-Jährigen zusammenstieß. Dabei wurden dem Bericht zufolge zwei Polizisten leicht verletzt. Sie mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Der 69-Jährige blieb unverletzt und ließ sich laut Polizei widerstandslos festnehmen. Sein Auto sei nicht mehr fahrbereit gewesen. Die Polizisten stellten vor Ort fest, dass der Mann betrunken war. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading