Cham Stress-Sprechstunde für Eltern

Wenn Kinder und Jugendliche oder ihre Eltern Probleme in der Krise haben: Die Familienberatungsstelle ist auch dieser Tage mit Rat und Tat zur Stelle. Foto: Felix Wirth

"Wir sind weiter für euch da!" Gerade in Zeiten der Coronakrise, der geschlossenenen Kita- und Schuleinrichtungen, der Kurzarbeit und der Angst vor einer Infektion braucht es die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Cham.

"Jeder kann sich mit seinen Sorgen und Ängsten bei uns melden", sagt die Leiterin Britta Ortwein-Feiler.

Die Beratungsstelle hilft bei vielen Problemen weiter. "Junge Familien kommen zu uns, wenn der Nachwuchs Schlafprobleme, oder wie ich es nenne, Regulationsprobleme hat."

Aber auch wenn die Jugendlichen aggressiv auftreten oder sich die Eltern scheiden lassen, wird einem in der Beratungsstelle geholfen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading