Cham Das Sprachrohr der jungen Chamer

Kay Heidemann ist seit vier Jahren Jugendratsmitglied, Franz Hiebl seit zwei Jahren. Foto: Sturm

Die jungen Bürger Chams haben einen direkten Draht hinein in die Stadtpolitik. Viele aber wissen das gar nicht, bedauern Franz Hiebl und Kay Heidemann. Der 20-jährige duale Student am Chamer Campus und der 18 Jahre alte gelernte Schreiner sind stellvertretende Sprecher des Jugendrates. Bevor am Freitag bei der Jungbürgerversammlung im L. A. in Cham die Neuwahl der Mitglieder für die kommenden zwei Jahre ansteht, erzählen die beiden, wie ihre Arbeit für Chams Jugend aussieht.

Regelmäßig in Erscheinung tritt der Jugendrat mit Veranstaltungen zur Prävention. Es geht um Alkohol, Drogen und den Umgang mit neuen Medien, um die Heranwachsenden gegen die Schattenseiten des jugendlichen Lebens zu wappnen. Weniger ernst geht es zu, wenn der Jugendrat am Kindertag des Volksfestes oder bei Veranstaltungen im Jugendzentrum mitmischt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading