Schreckliches Ende einer Testfahrt: Bei Bodenkirchen (Landkreis Landshut) prallte am Samstagabend ein BMW-"Erlkönig" gegen mehrere Bäume. Dabei wurde eine 53-jährige Frau getötet. 

Der tragische Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 21.50 Uhr auf der Kreisstraße von Bonbruck nach Buch. Am Steuer des hochmotorisierten BMW-Testwagens saß ein 37-jähriger Münchner, auf dem Beifahrersitz die 53 Jahre alter Mutter seiner Freundin. Laut ersten Erkenntnissen kam der 37-Jährige in einer Rechtskurve mit dem BMW erst ins Schleudern und dann von der Fahrbahn ab. Dabei prallte das Auto gegen mehrere Bäume. Die 53-Jährige wurde dabei so schwer am Kopf verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Der 37-Jährige überlebte den Unfall leicht verletzt. 

Die Ursache für den Unfall dürfte laut ersten Ermittlungen der Polizei "deutlich überhöhte Geschwindigkeit" sein. Zur Klärung des genauen Hergangs wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Der BMW-Testwagen wurde sichergestellt.