BMW aus der Donau gefischt Jahrelang verschwunden, in Obernzell gefunden

Rund sechs Jahre lag der Wagen in der Donau und wurde nun durch Zufall gefunden. Foto: Polizei

Bei Peilungen der Donau-Fahrrinne hat das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Passau unter Wasser einen BMW X1 gefunden, der seit 2016 im Fluss lag.

Seit rund sechs Jahren schien der Wagen unauffindbar. Durch Zufall wurde er nun bei Obernzell gefunden. Nachdem das Auto mit einem Bagger an die Oberfläche gebracht war, wurde klar, dass der Wagen bei dem verheerenden Unwetter im Juli 2016 in die Donau abgerutscht war. Er konnte nun endlich geborgen und abgeschleppt werden. Interessanterweise sah der im Wagen befindliche Fahrzeugschein wie neu aus. Der Eigentümer des Wagens wurde kontaktiert und über den Fund in Kenntnis gesetzt.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading