Belgien Weinschlürfende Druiden und scherzende Mönche

Insektenplage in Stavelot: Bis zum Ende des Festzuges wird aus allen Rohren Konfetti geschossen. Foto: Ulrich Traub

Wie unterschiedlich man winterliches Brauchtum begehen kann, lässt sich am Beispiel zweier belgischer Städte ablesen.

Im flämischen Geraardsbergen soll dem Winter mit den unterschiedlichen Riten eines Doppelfestes, das zum Immateriellen Weltkulturerbe zählt, der Garaus gemacht werden. Ein schriller Karneval steht in Stavelot in der Wallonie im Mittelpunkt des nur noch wenig bekannten Festes des Mittfastens.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading