Bei dem, was er alles zu erzählen hat, der Helmut A. Binser (der eigentlich ganz anders heißt) aus dem Leben in seinem zeitweise touristenüberfluteten Heimatörtchen Runding, packt man in Gedanken zwischen zwei Lachanfällen schon mal den Koffer, weil das Gefühl wächst, dort unbedingt hinzumüssen.

Da tobt anscheinend das wahre Leben und mittendrin eine leicht durchgedrehte Clique von sehr speziellen Spezln, die den ganz normalen Wahnsinn erstaunlich gelassen und unbeschadet überstehen.

Nervengestärkt von der ein oder anderen Maß natürlich.