Bayern Unbekannte Substanz in Regionalzug: Polizei sucht Täter

Ein Polizist läuft über einen Bahnsteig. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild/dpa
Ein Polizist läuft über einen Bahnsteig. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild/dpa

Würzburg (dpa/lby) - Nachdem in einem Regionalzug zwischen Nürnberg und Aschaffenburg eine unbekannte Substanz versprüht wurde, sucht die Polizei nach dem Täter. Derzeit würden Kameraaufnahmen ausgewertet, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Würzburg am Donnerstag. "Vielleicht sieht man den Täter, der es versprüht hat."

Passagiere hatten am Mittwoch gegen Mittag auf der Fahrt des RE 4384 einen undefinierbaren Geruch wahrgenommen. Den Fahrgästen tränten die Augen, sie mussten husten.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Personen, die sich im Zug befanden und geschädigt wurden oder Hinweise geben können. Die Ermittler gegen derzeit davon aus, dass es sich bei der Substanz um Pfefferspray gehandelt haben könne. "Aber das sind nur Mutmaßungen", sagte ein Polizeisprecher.

© dpa-infocom, dpa:220106-99-612788/3

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading