Nürnberg - Die Polizei in Nürnberg hat wegen umstrittener Banner auf der großen Bauern-Demonstration am Freitag keine Ermittlungen aufgenommen. "Da gibt es keine Ermittlungen, weil nichts strafrechtlich Relevantes festgestellt wurde", sagte ein Sprecher am Sonntag. "Das, was dort zu sehen war, ist nicht strafbar." An einzelnen Traktoren waren während der Demonstration Transparente mit in rechtsextremen Kreisen verwendeten Symbolen zu sehen. Der Veranstalter der Protestaktion, Sebastian Dickow von der Initiative "Land schafft Verbindung", distanzierte sich entschieden davon. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) verurteilte die Vorkommnisse scharf und sprach von einer Entgleisung. Die Polizei habe die Transparente geprüft, betonte der Sprecher.