Corona-Strategie in Bayern Kabinett informiert über Corona-Lockerungen

Blick in den Bayerischen Landtag. Foto: Matthias Balk/dpa Foto: dpa

Nach wochenlangem Corona-Lockdown will das bayerische Kabinett am Dienstag um 10 Uhr weitere vorsichtige Öffnungsschritte beschließen.

Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden sollen vom kommenden Montag, 1. März, an wieder öffnen dürfen. Außerdem sollen neben Friseuren auch Fußpflege-Angebote und ähnliches wieder erlaubt sein. Das hatte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag angekündigt. Zudem hatte er weitere Lockerungen in Regionen mit niedrigen Corona-Zahlen in Aussicht gestellt - zuvor aber auf die Ministerpräsidentenkonferenz kommende Woche verwiesen.

Zudem will das Kabinett die von Söder angekündigte Gebührenerstattung für Kitas auch für März beschließen: Eltern, die ihre Kinder auch nach den Kita-Öffnungen weiter nicht in die Betreuungseinrichtungen bringen, sollen auch im März Gebühren erstattet bekommen. Die Pauschalbeträge, die den Trägern erstattet werden, werden wie im Januar und Februar an durchschnittlichen Beitragshöhen bemessen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: