Bayern 13-Jähriger wird von Zug erfasst und kommt ums Leben

Heimertingen (dpa/lby) - Ein 13-Jähriger ist an einem Bahnübergang in Heimertingen (Landkreis Unterallgäu) von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen. Der Junge habe am Donnerstagabend die geschlossenen Halbschranken und das Rotlicht ignoriert und sein Fahrrad über den Bahnübergang geschoben, teilte die Polizei mit. Dabei konnte er wegen eines wartenden Tankzuges die herannahende Bahn nicht sehen. Der 13-Jährige starb noch vor Ort.

© dpa-infocom, dpa:210819-99-902199/2

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading