Bauarbeiter schwerverletzt Arbeitsunfall auf Kanalbaustelle

Schwerverletzt kam ein Mann ins Krankenhaus. Foto: dpa

Schwerverletzt hat sich ein Bauarbeiter am Dienstag nachdem ihn eine abgebrochene Metallklammer getroffen hatte. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Auf einer Kanalbaustelle im Stadtgebiet Zwiesel ereignete sich ein Arbeitsunfall. Bei der Demontage eines ehemaligen Wasserschachtes wurde ein am Kran befestigtes Schachtringgehänge verwendet, als ein Teil des Betonrings absplitterte.

Die unter Zug stehende Metallklammer schwang unkontrolliert umher und traf einen der Bauarbeiter am Kopf. Der 54-jährige Arbeiter stürzte und fiel unglücklich auf den Betonring.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert. Der 28-jährige Kranführer erlitt einen Schock und musste ärztlich behandelt werden. Die PI Zwiesel hat in Abstimmung mit der Berufsgenossenschaft die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading