Bei einer Übung der Rettungshundestaffel in der Nähe von Bad Abbach ist am Mittwochabend ein Hund etwa 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Feuerwehr rettete den Hund schließlich und brachte ihn in eine Tierklinik.

Das Training fand auf dem Gelände eines Kieswerks statt, das zwischen Poikam und Gundelshausen im Landkreis Kelheim liegt. Dabei fiel einer der Hunde von einer Mauer und stürzte etwa 15 Meter in die Tiefe. In einer aufwendigen Rettungsaktion eilte die Feuerwehr dem Tier mit einer Seilwinde zu Hilfe und brachte ihn in Sicherheit. Laut Polizei brachten die Einsatzkräfte so schnell wie möglich in die Kelheimer Tierklinik.