Automobilmesse Eindrücke von der IAA Mobility in München

Der Mercedes-Benz VISION AVTR auf der IAA Mobility in München. Foto: imago/wolterfoto

In München findet seit dem heutigen Dienstag die  Automobil- und Verkehrsmesse IAA Mobility statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnete am frühen Nachmittag die Messe und verschaffte sich danach in einem kurzen Rundgang einen Eindruck von den neuen Elektrofahrzeugen und Technologien. 

Der Eröffnungstag steht im Zeichen des Klimaschutzes. Die Konzernchefs Herbert Diess (Volkswagen), Ola Källenius (Daimler) und Carsten Spohr (Lufthansa) sprachen schon vor dem Eintreffen der Kanzlerin über CO2-freie Mobilität. Klimaaktivisten begannen bereits am Vormittag mit Protestaktionen gegen die IAA.

Mit der offiziellen Eröffnung beginnen auch die IAA-Veranstaltungen auf mehreren Plätzen mitten in München und der Testbetrieb auf einer sogenannten Umweltspur zwischen dem Messegelände und der Stadt. Dort können Besucher neue Autos zum Beispiel mit Wasserstoffantrieb selbst ausprobieren. Der Wandel von einer reinen Autoshow in Messehallen zu einer Veranstaltung in der ganzen Stadt gehört zum neuen Messekonzept, das auch 70 Fahrradhersteller, autonom fahrende Shuttlebusse der Deutschen Bahn und E-Scooter umfasst.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading