Auf der Straße geschlafen 26-jährige Regenerin kommt in Arrest

Symbolbild Polizei Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Nachdem die junge Frau sich zweimal auf die Straße zum Schlafen gelegt hat, brachten sie Polizisten aus Regen in Gewahrsam - zu ihrem eigenen Schutz. Hoher Alkoholkonsum ist wohl Grund für die Aktion der 26-Jährigen.

In der Nacht von Montag auf Dienstag musste eine, in den Worten der Polizei, "amtsbekannte und mittlerweile leider auch stadtbekannte 26-jährige Frau aus Regen in Gewahrsam genommen werden".

Nach erneut hohem Alkoholkonsum legte sie sich in Regen, im Bereich des Bahnhofes auf die Fahrbahn um zu schlafen. Nach dem sie Einsazkräfte der Polizei aufgeweckt hatten und nach Hause geleiteten, suchte sie diesen „Schlafplatz“ kurze Zeit später erneut auf.

Sie zeigte sich trotz der aufgezeigten Gefahren uneinsichtig. Die 26-Jährige musste deshalb zum eigenen Schutz in Gewahrsam genommen werden und verbrachte die Nacht in einer Arrestzelle der Polizeiinspektion Regen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading