Au in der Hallertau Orden und ein Ausflug ins "Moulin Rouge"

Showtanz in Perfektion bot die Narrhalla Au. Foto: Obermeier/Narrhalla Au

Eine gelungene Inthronisation ihrer Faschingshoheiten Antonia I. und Stefan III. feierte am Samstagabend in der Hopfenlandhalle die Narrhalla Au/Hallertau.

Nach den Darbietungen der drei Gruppen der P´Auer Dancers und einem hinreißenden Prinzenwalzer nebst flotter "Zugabe" drehten die Besucher noch so manche Tanzrunde, bevor man verspätet gegen 1 Uhr die Mitternachtsshow unter dem Motto "Moulin Rouge" präsentierte.

Doch zuvor stand die traditionelle Ordensverleihung an. Hier bedankte sich die Narrhalla bei ihren Gönnern, Sponsoren, Helfern und Ehemaligen, allen voran natürlich Bürgermeister Karl Ecker, den Narrhalla-Präsident Markus Keller versuchte, nach seiner Amtszeit, die bekanntlich am 15. März endet, ins Präsidium der Narrhalla zu berufen. Ehrenpräsidentin Petra Roggenbuck und das 91-jährige Ehrenmitglied und Vereinswirt Josef "Gratzmoa" Straßberger wurden ebenso mit Orden dekoriert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading