Arnstorf/Gangkofen/Johanniskirchen Pärchen schleicht sich in Häuser

Ein bislang unbekanntes Pärchen ist am Dienstag in ein Bauernhaus in Arnstorf eingedrungen. Der Mann sah sich um, während die Frau die Hausbesitzerin ablenkte. 

Am Dienstag gegen 10.40 Uhr wurde eine Hausbesitzerin von zwei unangemeldeten „Besuchern“ überrascht. Das Pärchen, eine Frau und ein Mann mit osteuropäischem Akzent, sind durch eine unversperrte Nebeneingangstür in das Bauernhaus gelangt. Die Frau verwickelte die Hausbesitzerin geschickt in ein Gespräch und bat um ein Glas Milch. Als ihr die Hausbesitzerin das Glas Milch brachte, wollte die Frau plötzlich lieber ein Glas Ziegenmilch. Der Partner der Frau ist in dieser Zeit durch das Anwesen geschlichen. Die Frau wollte zum Schluss doch keine Milch und ging zusammen mit ihrem Partner vom Grundstück. Daraufhin verfolgte die Hausbesitzerin zusammen mit ihrer Tochter das Pärchen. Sie konnten einen weiteren Mann beobachten, der in einem silberfarbenen BMW mit ausländischem Kennzeichen auf das Paar wartete.

Das Pärchen wird folgendermaßen beschrieben:

Der Mann ist relativ klein und schlank, hat kurze dunkle Haare und war mit Jeans und einer Jacke bekleidet. Die Frau war korpulent, hat dunkle schulterlange Haare und trug eine geblümte Jogginghose und ein geblümtes Oberteil. Beide dürften zwischen 40 und 45 Jahre alt sein. Eine Beschreibung der dritten Person gibt es nicht. Bislang ist nicht bekannt, ob etwas gestohlen wurde.

Ähnliche Fälle haben sich am Mittwoch auch in Johanniskirchen und Gangkofen ereignet. Es handelte sich der Beschreibung nach um die gleichen Personen und um das gleiche Fahrzeug. Bereits vor etwa vier Wochen kam es in Falkenberg zu einem vergleichbaren Vorfall. Hier wurde ein vierstelliger Geldbetrag erbeutet. Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizeiinspektion Eggenfelden unter der Telefonnummer 08721/96050 entgegen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading