Arnbruck Änderung des Flächennutzungsplans auf den Weg gebracht

Die Änderung des Flächennutzungsplans war Thema im Gemeinderat Arnbruck. Foto: Archiv mal

In der jüngsten Sitzung musste sich der Gemeinderat Arnbruck zum wiederholten Mal mit der Flächennutzungsplanänderung im Ortsteil Sindorf auseinander setzen.

Anlass war ein Antrag zur Errichtung eines Wohnhauses und die geplante Erweiterung eines Metallbaubetriebes mit nachträglicher Genehmigung bestehender Produktionshallen. Auch weitere Wohnbauflächen im Norden von Sindorf sind Gegenstand der Änderung. Acht Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange und fünf Einwendungen privater Natur mussten berücksichtigt werden.

Durch einen einstimmigen Beschluss des Gemeinderates den Flächennutzungsplan (FNP) dementsprechend zu ändern, sind die Weichen für eine Erweiterung des Betriebes, die Genehmigung für die bestehenden Gebäude und die Erweiterung von Wohnbebauung gestellt. Bei der Abwägung aller Stellungnahmen wurden die Einwände sorgfältig abgewogen, bevor der Gemeinderat über jeden einzelnen Punkt abstimmte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Juni 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos