Kein spielfähiges Team Spiel des EV Landshut in Freiburg abgesagt

, aktualisiert am 19.01.2022 - 14:17 Uhr
Für Andree Hult vom EV Landshut wäre das Aufeinandertreffen mit den Freiburger Wölfen ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Klub gewesen. Foto: Beautiful Sports/imago
Für Andree Hult vom EV Landshut wäre das Aufeinandertreffen mit den Freiburger Wölfen ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Klub gewesen. Foto: Beautiful Sports/imago

Aufgrund einer nicht erreichten Spielfähigkeit (neun Feldspieler plus ein Torhüter) im Team des EHC Freiburg aufgrund von Corona-Infektionen muss das Spiel gegen den EV Landshut am heutigen Mittwoch nun doch abgesagt werden. Das gab der Klub aus Niederbayern am Mittwochvormittag bekannt.

Eigentlich hätte das Spiel trotz mehrerer positiver PCR-Testergebnisse im Team des EV Landshut am Mittwoch stattfinden sollen, da die Niederbayern laut den Regularien genügend Spieler zusammenbekommen hätten. Während die Landshuter schon im Bus  auf dem Weg ins Breisgau waren, kam dann aber die Meldung aus Freiburg, dass sich die Corona-Infektionen erhöht haben und nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung stehen. 

Neuer Austragungstermin ist nun Dienstag, der 25. Januar (19.30 Uhr).

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading