Angriff in Dorfen 22-Jähriger schwebt nach Messerstich in Lebensgefahr

In Dorfen ist am 7. November ein 22-Jähriger mit einer lebensgefährlichen Stichverletzung in ein Krankenhaus gebracht worden. (Symbolbild) Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Bei einer Auseinandersetzung in Dorfen (Kreis Erding) ist am Montag ein 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. 

Laut Polizeibericht waren der junge Mann und ein Begleiter gegen 0.50 Uhr am Stiftlring mit mehreren Unbekannten aneinander geraten. Es kam zu einer Schlägerei, woraufhin der 22-Jährige verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. Dort wurde dann festgestellt, dass er nicht nur Schläge, sondern offensichtlich auch einen Messerstich erlitten hatte. Laut Polizei schwebt der 22-Jährige in Lebensgefahr und wird weiterhin im Krankenhaus behandelt. 

Die Kriminalpolizei Erding hat noch in der Nacht die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. Der genaue Tatablauf ist allerdings immer noch unklar, zu den mutmaßlichen Tätern liegt auch keine nähere Beschreibung vor. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 08122/9680 zu melden. 

Weitere Artikel

 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading