Amateurfußball in unserer Region So liefen die Spiele am Wochenende

Nichts zu schenken, hatten sich der TSV Seebach (in rot) und der SV Fortuna Regensburg (in grün). Foto: RS-Sportfoto

Die Winterpause in den Amateurfußballligen steht vor der Tür. Die Mannschaften aus unserer Region kämpfen im Endspurt aber noch um die bestmöglichste Ausgangslage in ihren jeweiligen Ligen. So liefen die Partien der Bayern- und Landsligamannschaften an diesem Wochenende.

FC Gundelfingen - SV Donaustauf 1:0 (0:0)

Eine 0:1-Niederlage musste der SV Donaustauf im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg bei Aufsteiger FC Gundelfingen hinnehmen. Nachdem in der 60. Minute Sandro Gotal wegen Nachtretens mit gelb-rot vom Feld musste, nutzten die Gastgeber die Überzahl aus und erzielten in Person von Jonas Schneider (67.) den goldenen Treffer der Partie.

TSV Seebach - SV Fortuna Regensburg 2:3 (1:2)

Fortuna Regensburg setzte sich im Duell beim TSV Seebach knapp mit 3:2 durch. Thomas Schmidbauer brachte die Gäste in der 15. Minute in Führung, diese konnte jedoch Christoph Beck nur fünf Minuten später ausgleichen. Kurz vor der Pause waren es dann aber wieder die Fortunen, die trafen. Philip Bockes erzielte in der 43. Minute die 2:1-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Tobias Zöllner noch auf 3:1 (56.), ehe Kilian Schwarzmüller kurz vor dem Ende noch der Anschlusstreffer gelang (90.+2).

(Fotoquelle: RS-Sportfoto)

1. FC Bad Kötzting - TSV Bogen 0:2 (0:1)

Einen wichtigen 2:0-Auswärtssieg konnte der TSV Bogen am Samstag beim 1. FC Bad Kötzting einfahren. Balthasar Sabadus brachte die Gäste kurz vor der Pause in Führung (44.), Patrick Fuch stellte in der zweiten Halbzeit den 2:0-Endstand her (72.).

(Fotoquelle: Richard Richter)

SpVgg Osterhofen - SpVgg Lam 1:0 (1:0)

Im Duell der Spielvereinigungen setzte sich der Aufsteiger aus Osterhofen knapp mit 1:0 durch. Den einzigen Treffer des Tages erzielte Thomas Häfner schon in der vierten Minute. Max Bachl-Staudinger scheiterte später noch mit einem Foulelfmeter (35.).

(Fotoquelle: RS-Sportfoto)

VfB Straubing - ASV Burglengenfeld 3:2 (2:0)

Einen wichtigen 3:2-Erfolg konnte der VfB Straubing am Freitagabend gegen den ASV Burglengenfeld einfahren. Lukas Scheitler brachte die Straubinger per Doppelpack in Führung (22., 41.), Stephan Gineiger brachte die Gäste aber wieder auf 2:1 heran (67.). Niklas Scheuerer gelang per Foulelfmeter in der 83. Minute sogar der Ausgleich, doch der VfB gab nicht auf. So war es Maximilian Riederer, der mit seinem Treffer der Mannschaft von Trainer Gregor Mrozek doch noch zu drei Punkten verhalf (88.).

SpVgg Landshut - TSV Kastl 8:1 (2:1)

Einen 8:1-Kantersieg fuhr die SpVgg Landshut daheim gegen den TSV Kastl ein. Nachdem die Gäste aus Kastl durch Martin Göppinger sogar in Führung gegangen waren (14.), drehten die Gastgeber auf. Kenneth Sigl (18., 35., 86.), Johannes Zettl (48.), Lucas Biberger (51., 67.), Dominik Past (54.) und Yannick Justvan (73.) erzielten die Treffer für die Landshuter.

TSV Ampfing - TV Aiglsbach 2:1 (2:0)

Gegen den TSV Ampfing ging der TV Aiglsbach in der Landesliga Südost leer aus. Goran Divkovic brachte die Hausherren in Führung (20.), Nadil Buljubasic erhöhte noch in der ersten Halbzeit auf 2:0 (34.). Den Anschlusstreffer für Aiglsbach erzielte Top-Torjäger Manfred Gröber (55.), für einen Punktgewinn reichte es jedoch nicht mehr.

DJK Vilzing - ASV Cham abgesagt

Das Stadtderby zwischen der DJK Vilzing und dem ASV Cham wurde wegen einiger Corona-Fälle im Vilzinger Team abgesagt.

SpVgg Hankofen - TSV Wasserburg abgesagt

Das Duell zwischen der SpVgg Hankofen und dem TSV Wasserburg wurde wegen zweier positiver Tests bei den Gästen abgesagt.

 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading