Die Straubinger Bürgerspitalstiftung steht vor großen Vorhaben. Sie will ihre Altenheime - Bürgerheim und St. Nikola - zukunftsfit machen und an beiden Standorten Neubauten erstellen. Zusätzlich beziehungsweise als Ersatz für schwer in die Jahre gekommene Gebäudeteile. Im Stadtrat am Montagabend wurden erste konkrete Überlegungen vorgestellt und vom Stadtrat zur Kenntnis genommen.

Das millionenschwere Projekt kam unter dem unscheinbaren Tagesordnungspunkt "Wirtschaftsplan der Bürgerspitalstiftung" daher. Bereits im Februar 2020 hatte der Straubinger Stadtrat sein grundsätzliches Ja zur Gesamtstrategie erteilt, die beiden Maßnahmen anzugehen. Oberbürgermeister Markus Pannermayr sprach von einem klaren Bekenntnis zur Stiftung. Stiftungsamtsleiter Armin Meyer stellte den Stadträten die Projekte vor.