Altdorf/Pfettrach Waldkindergarten: Im Freien sein, einfach Kind sein

Pia Bauer und Karolina Ploch betreuen die Waldkindergruppe. Foto: gg

Kein Strom, kein fließendes Wasser, kein Spielplatz in der Nähe - und trotzdem jede Menge Spaß: Waldkindergärten greifen den Trend zurück zur Natur auf. Am Abensberg in Pfettrach tummeln sich seit September 13 Kindergartenkinder ("Pfettracher Biber") in einem beheizbaren Bauwagen mitten im Wald.

Diese Situation ist nicht nur in der Marktgemeinde Altdorf bekannt: Die Bedarfszahlen für die Kinderbetreuung 2019 fielen höher aus als das Angebot - eine Lösung musste her. Ein Anbau an den bestehenden Kindergarten St. Michael war eine der Optionen. Die Kindergartenleiterin Tanja Hobmaier und Erzieherin Maria Ecker hatten noch eine andere Idee: ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. März 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. März 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos