Allershausen Mann (19) verschafft sich mit Blaulicht freie Fahrt auf A9

Einem Autofahrer ist am Montag der Verkehr auf der A9 bei Allershausen im Landkreis Freising wohl zu viel gewesen: Kurzerhand griff er zu einem Blaulicht und verschaffte sich so freie Bahn.

Im dichten Verkehr auf der A9 wollte der 19-Jährige wohl nicht warten, bis sich die Situation auf der Autobahn wieder etwas beruhigt. Der Mann aus dem Landkreis Freising schaltete sein Blaulicht, das er privat montiert hatte, ein und verschaffte sich so freie Fahrt auf der linken Spur. Sein Treiben fand laut Polizei allerdings ein abruptes Ende, als er einer zivilen Streife der Verkehrspolizei Freising auffiel. Die Beamten hielten ihn an und kontrollierten ihn. Er hatte keine Berechtigung dafür, ein Blaulicht zu verwenden. Deswegen musste er es ausbauen und im Kofferraum verstauen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Amtsanmaßung.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading