Adlkofen Autofahrer überschlägt sich mehrfach und wird erfolglos gesucht

Die Polizei startete umgehend eine große Suchaktion nach dem Unfallfahrer, welche jedoch erfolglos blieb. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

In der Nacht auf Sonntag hat das Notfallsystem eines Autos Rettungskräfte zu einem Unfall bei Adlkofen im Landkreis Landshut gerufen. Vom Unfallfahrer allerdings fehlte vor Ort jede Spur.

Laut Polizeibericht löste das Notfallsystem des BMW gegen 0.10 Uhr aus und meldete den Unfall, woraufhin Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizeikräfte anrückten. Der Spurenlage nach zu urteilen war der Fahrer des Autos auf der Landstraße von Adlkofen nach Zaitzhofen in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und hatte sich mehrmals in einem Feld überschlagen. Als die Rettungskräfte eintrafen, fehlte von dem Unfallverursacher jedoch jede Spur.

Es folgte eine große Suchaktion, an der die Feuerwehren Adlkofen, Deutenkofen, Landshut 1 und Wolfsbach sowie mehrere Polizeistreifen Polizeiinspektion Landshut, ein Polizeihubschrauber und ein Suchhund aus Dingolfing beteiligt waren. Die Suche blieb ohne Erfolg und musste schließlich abgebrochen werden. Durch den Unfall entstand erheblicher Flurschaden, zudem wurden drei Leitpfosten in Mitleidenschaft gezogen. Der BMW ist ein Totalschaden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading