ADAC kritisiert Preisentwicklung Wieder steigende Preise: Diesel über zwei Euro je Liter

Eigentlich sollte tanken vom 1. Juni an wieder günstiger werden. Aktuell steigen die Preise an den Tankstellen jedoch wieder. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Die Hoffnung, die Verbraucher in den Tankrabatt gelegt hatten, scheint verpufft zu sein. Wenige Tage nach dessen Einführung ist vor allem Diesel nahezu so teuer wie zuvor.

Diesel kostet erstmals seit der Steuersenkung wieder mehr als zwei Euro im bundesweiten Tagesdurchschnitt. Für den Mittwoch meldete der ADAC am Donnerstag einen Wert von 2,007 Euro pro Liter.

Das sind 1,5 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für E10 stagnierte bei 1,948 Euro pro Liter.

ADAC kritisiert Preisentwicklung

Diesel ist damit schon fast wieder so teuer wie vor der Steuersenkung seit 1. Juni, die bei dem Kraftstoff 16,7 Cent pro Liter ausmachte. Zum Preis des 31. Mai fehlten am Mittwoch nur noch 3,7 Cent. Die Entwicklung gehe in die absolut falsche Richtung, sagte ein ADAC-Sprecher. "Die Preise sollten runter, nicht rauf."

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading