A92 bei Dingolfing Lastwagenfahrer schrottet beim Spurwechsel Ferrari

, aktualisiert am 05.09.2020 - 07:14 Uhr
Auf der A92 bei Dingolfing hat es am Freitagnachmittag gekracht. Foto: km

Am Freitagnachmittag hat sich auf der A92 in der Nähe der Autobahnausfahrt Dingolfing Mitte ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein unaufmerksamer 48-jähriger Lastwagenfahrer einen teuren Ferrari arg in Mitleidenschaft zog.

Der Lastwagen war zum Unfallzeitpunkt in Richtung München unterwegs und zog an der Ausfahrt Dingolfing-Mitte über die durchgezogene Mittelline von der rechten auf die linke Spur. Dabei übersah der Fahrer einen auf gleicher Höhe fahrenden Ferrari und quetschte ihn ein. Das Resultat an dem Sportwagen dürfte laut Polizei ein Totalschaden sein, zwei weitere Fahrzeuge wurden durch herumfliegende Trümmer beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 93.000 Euro. 

Die 21-jährige Fahrerin des Ferrari wurde vorsorglich per Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei musste die Autobahn an der Unfallstelle in beiden Richtungen kurzzeitig sperren. 

Wenn noch weitere Fahrzeuge durch herumfliegende Teile beschädigt wurden, sollen sich die Fahrer bei der Autobahnpolizei Wörth an der Isar unter der Telefonnummer 08702/948299-0 melden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

6 Kommentare

Kommentieren

null

loading