Die Straubing Tigers können auswärts einfach nicht gewinnen. Beim Schlusslicht in Nürnberg reichte auch ein 2:0-Vorsprung nach 43 Minuten nicht. Am Ende stand ein bitteres wie komplett unnötiges 2:3, womit der Rückstand auf die viertplatzierten Augsburger Panther nun sieben Punkte beträgt. Die Gastgeber ihrerseits verhinderten die Einstellung des Vereinsnegativrekords von zehn Niederlagen in Serie aus November/Dezember 1996.