15-jähriger Dorfener soll dealen Kripo findet Marihuana im Kinderzimmer

200 Gramm Marihuana haben am Donnerstag Drogenfahnder im Kinderzimmer eines 15-Jährigen gefunden. (Symbolbild) Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa
200 Gramm Marihuana haben am Donnerstag Drogenfahnder im Kinderzimmer eines 15-Jährigen gefunden. (Symbolbild) Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Drogenfahnder haben laut Polizei am Donnerstag das Kinderzimmer eines 15-jährigen Schülers durchsucht. Es wurden Marihuana und 1.800 Euro gefunden. Er wird beschuldigt, mit Drogen zu handeln. 

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilte, wurde aufgrund von Vorermittlungen und einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Landshut am Donnerstag das Zimmer eines 15-Jährigen in Dorfen nach Drogen durchsucht. Die Ermittler sind auf den polizeibekannten Schüler aufmerksam geworden, da er sich bei seinem Zulieferer erneut Cannabis besorgte. 

Im Kinderzimmer fanden die Beamten neben 200 Gramm Marihuana 1.800 Euro. Das Geld war in der für den Drogenhandel typischen Stückelung versteckt worden. Die gefundenen Händlergegenstände lassen vermuten, dass der Jugendliche einen großen und professionellen Handel mit Drogen betreibt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading