Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 27. November 2012 09:05, 99 mal gelesen

Fußball: Bezirksliga Niederbayern Ost

1. FC Miltach wechselt den Fußballbezirk

Autor: af
Die Miltacher Fußballer (li.) kämpfen in der kommenden Saison im Bezirk Oberpfalz um die Punkte (Foto: Richter).

Die Miltacher Fußballer (li.) kämpfen in der kommenden Saison im Bezirk Oberpfalz um die Punkte (Foto: Richter).

Der 1. FC Miltach wechselt in den Fußballbezirk Oberpfalz. In einer außerordentlichen Versammlung der FC-Fußballabteilung stimmten am vergangenen Samstag die Anwesenden für diesen Schritt. Weniger Fahrtkosten, mehr interessante Derbys - dies waren die Hauptargumente für einen Wechsel.

Die Miltacher Fußballspieler befinden sich seit zwei Wochen in der Winterpause, für die Abteilung stand am vergangenen Samstag im Vereinsheim allerdings eine sehr wichtige Aussprache an: der geplante Wechsel in die Oberpfalz. Da bei einem Abstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga Bayerwald auch weiterhin hohe Reisekosten auf den Verein zukommen würden - nach wie vor stehen Fahrten zu Spielen im Unteren Bayerischen Wald und im Passauer Land an - ergeben diese Überlegungen durchaus Sinn. Die Kosten für rund 1 000 Kilometer pro Saison könnte die Abteilung einsparen und mehrere Derbys könnten die Zuschauerzahlen wieder steigen lassen. Die Argumente für einen Wechsel, die in den vergangenen Wochen im Verein intensiv diskutiert worden waren, liegen also auf der Hand.

Auf Einladung des Vorstandes nahmen zwei Vertreter des Oberpfälzer Fußballbezirkes an der Aussprache teil. Max Karl, Bezirksvorsitzender des BFV-Bezirks Oberpfalz, und Josef Wocheslander, Kreisvorsitzender des Fußballkreises Cham/Schwandorf, standen den Mitgliedern Rede und Antwort. Max Karl machte dabei klar, dass der 1. FC Miltach bei einem Wechsel in die Oberpfalz "herzlich willkommen" wäre, aber bis spätestens 15. April 2013 die Entscheidung dazu treffen müsse. Josef Wocheslander informierte über Details der Spielabläufe. Dabei standen überwiegend Anfragen aus der zweiten und dritten Mannschaft im Mittelpunkt. Vor allem die Frage, inwieweit es nach dem Wechsel möglich sei, auch weiterhin Punktspiele der beiden Mannschaften an einem Spieltag auszutragen, wurde diskutiert. Im Laufe der Diskussion kristallisierte sich dann immer mehr eine Zustimmung für den Wechsel heraus.

Nach einer kurzen Bedenk- und Gesprächspause bat Vorsitzender Norbert Neumeier zur Abstimmung. Mit nur einer Enthaltung und ohne Gegenstimme nahmen alle Beteiligten den Vorschlag zum Wechsel in den Fußballbezirk Oberpfalz an. Somit kann die FC-Vereinsführung alle Formalitäten in Ruhe in die Wege leiten und für die Saison 2013/2014 planen.

Beim FC-Ehrenvorsitzenden Siegfried Lorenz kam am Ende der Versammlung doch noch etwas Wehmut auf. Eindrücklich wies er darauf hin, dass der 1. FC Miltach dem Fußballbezirk Niederbayern in den vergangenen Jahren viel zu verdanken hatte und in Niederbayern über Jahrzehnte einen guten Ruf genossen habe. Nach seinen Worten müsse klargestellt werden, dass der FC vor allem aus wirtschaftlichen Gründen den Wechsel vollziehe und nicht etwa aus sportlichen Erwägungen.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Das könnte Sie auch interessieren

Stoiber: Hoeneß beim FC Bayern "unverzichtbar"

Berlin (dpa) - Bayern-Aufsichtsrat Edmund Stoiber hat am Vorabend des Steuerprozesses gegen Uli Hoeneß...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Bilderstrecken

Anzeige
Anzeige