Lesenswert (2) Empfehlen Google +

Artikel vom 21. Januar 2013 18:06, 217 mal gelesen

Pfrombach/Aich

Rainer Göbl ist neuer Kommandant

Weber und Stellvertreter Daschinger hatten nach atmosphärischen Störungen hingeworfen

 Neu gewählt: (v. l.) Hans Schmid junior, Josef Trappentreu, Wolfgang Huber, Rainer Göbl, Manfred Tristl, Bürgermeisterin Anita Meinelt, Ignaz Watzka und Kreisbrandrat Heinz Fischer(Fotos: bs)

Neu gewählt: (v. l.) Hans Schmid junior, Josef Trappentreu, Wolfgang Huber, Rainer Göbl, Manfred Tristl, Bürgermeisterin Anita Meinelt, Ignaz Watzka und Kreisbrandrat Heinz Fischer(Fotos: bs)

Die Freiwillige Feuerwehr hat mit Rainer Göbl einen neuen Kommandanten und mit Manfred Tristl einen neuen stellvertretenden Kommandanten. In der Jahreshauptversammlung am Sonntag wurde Wolfgang Huber wieder zum Vorsitzenden des Feuerwehrvereins gewählt. Wie die Einsatzstatistik zeigte, hat die Feuerwehr Pfrombach/Aich im abgelaufenen Jahr 1459 freiwillige Stunden erbracht, wovon fast die Hälfte auf die Jugendarbeit entfiel.

Nach dem minuziösen Bericht des Schriftführers Josef Trappentreu legte Kassier Hans Schmid jun. einen sehr erfreulichen Kassenbericht vor, der es zulasse, dass man heuer einige Anschaffungen tätigen könne. Der scheidende Kommandant Robert Weber dankte für die Zusammenarbeit in den letzten sechs Jahren. Auch seinem Vertreter Jakob Daschinger, der ihm viel Arbeit abgenommen habe, galten Dankesworte.

Mit seinem letzten Bericht, so Weber, falle ihm aber auch ein Stein vom Herzen, denn für seine Vorstellungen von der Arbeit habe er nicht bei allen volle Unterstützung gehabt. Vorrangig seien für ihn Pflichten und Verantwortungen, für die Übungen nun einmal unerlässlich seien. Ihm habe immer am Herzen gelegen, "dass alle Kameraden von den Einsätzen auch wieder gesund nach Hause kommen". Dafür habe er viel investiert, deshalb verstehe er nicht, dass hinter seinem Rücken Kritik geäußert werde - das mache ihn traurig und so könne er nicht weitermachen.

Seinem letzten Rechenschaftsbericht war zu entnehmen, dass die Wehr nach den Neuaufnahmen an diesem Tag 55 Aktive und acht Mitglieder der Jugendfeuerwehr zählt. Es gab drei Brandeinsätze, sechs technische Hilfeleistungen, neun Sicherheitswachen, 25 Übungen, zwei Ausbildungen und fünf Dienstversammlungen.

Stellvertretender Kommandant Jakob Daschinger erklärte, dass er aus gleichen Gründen wie Weber auch sein Amt zur Verfügung stelle, aber als Jugendwart vorerst noch weitermache, da Hans Schmid wegen seiner eigenen Ausbildung erst in zwei Jahren übernehmen könne.

Mehr dazu in der Moosbrger Zeitung vom 22. Januar.

Kommentare zum Artikel


Artikel kommentieren


Pfrombach, Moosburg an der Isar, Bayern, Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Der Traum vom eigenen Weinberg

Drachselsried

Der Traum vom eigenen Weinberg

Herbstzeit ist Weinzeit - nicht nur in typischen Weinanbaugebieten wie Franken. Auch in einer kleinen...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige

Verbreitungsgebiet Verbreitungsgebiet Cham Deggendorf Regen Dingolfing Straubing-Bogen Regensburg Landshut Erding-Freising-Kelheim
Anzeige

Bilderstrecken

Anzeige