Viechtach Raubüberfall nach Silvesterfeier

Ein 24-Jähriger wurde in der Viechtacher Innenstadt Opfer eines Raubüberfalls. (Symbolfoto) Foto: Patrick Seeger, dpa

Ein 24-Jähriger aus Aichach, der den Jahreswechsel über in einer Ferienwohnung im Bereich Viechtach wohnt, wurde auf dem Heimweg nach einer Party Opfer eines Überfalls.

Der junge Mann befand sich Silvester auf einer Feier in einem Lokal in der Innenstadt von Viechtach. Er verließ dieses am Neujahrstag gegen 5 Uhr und begab sich zu Fuß auf den Nachhauseweg.

Als er in Richtung Mönchshofstraße ging, wurde er von zwei Männern angerempelt. Hinter der Stadtpfarrkirche bei der Sankt-Anna-Kapelle wurde der Geschädigte von einem der beiden Männer zu Boden gedrückt. Während dieser sein Opfer auf dem Boden liegend fixierte, suchte er die Gesäßtaschen des 24-Jährigen ab und zog nach einem Gerangel den Geldbeutel des Geschädigten aus einer Hosentasche heraus. Anschließend entfernte er sich mit seiner Beute zu Fuß in Richtung Spitalgasse.

Die Beute ist eine schwarzen Ledergeldbörse mit den aufgestickten Buchstaben „ps“. Neben den Ausweispapieren waren rund 20 Euro darin.

Der bislang unbekannte Tatverdächtige ist etwa 25 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und schlank. Er trug schwarze Kleidung und eine dunkle Baseballkappe, sprach hochdeutsch und englisch.

Kurz vor der Tat wurde er von einem weiteren Mann begleitet. Dieser ist ebenfalls etwa 25 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, hat eine korpulente Statur und dichtes schwarzes Haar, welches er mittig aufgegelt hatte. Er trug eine weiße Hose und eine schwarze Jacke, sprach hochdeutsch und englisch.

Zeugen, die Hinweise zum Täter und seinen Begleiter oder zur Tat selbst machen können, werden gebeten sich unter Telefon 0991/3896-0 bei der Kriminalpolizei Deggendorf zu melden.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos