Bei der Hauptversammlung des Bienenzuchtvereins Rottenburg im Gasthof Wolfsteiner wurde Vorsitzender Hermann Jobst in seinem Amt bestätigt.

Der Vorsitzende des Landshuter Imkervereins und Bienenfachwart Barthl Frey hielt einen Vortrag zu Problemen der Imkerei, wie die Varroamilbe und das mangelhafte Nahrungsangebot. Hermann Jobst lobte die Mitglieder für die sehr aktive Teilnahme an den Vereinsveranstaltungen und seine Vorstandskollegen für die Arbeit in den vergangenen vier Jahren. Anschließend gab Ludwig Sollfrank als Schriftführer einen kurzen Tätigkeitsbericht über die verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Er hob dabei besonders den, wieder sehr gut besuchten "Tag der Imkerei" auf dem Gelände des Pfarr- und Jugendheimes hervor, der vom Verein alle zwei Jahre ausgerichtet wird. Sein Dank galt dabei vor allem den Imkerfrauen, die mit ihren Kuchenspenden zum Erfolg beitrugen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2018.