Über 1.000 Euro Schaden hat ein Mann in Rimbach verursacht. Er randalierte im Garten zweier Anwesen, war Gegenstände umher und schlug Fenster ein. Sogar einen Brand löste der 57-Jährige aus. Die Polizei brachte ihn ins Krankenhaus.

Am Samstag, 13. Januar, zwischen 4.15 und 6 Uhr verursachte ein 57-jähriger in Rimbach erheblichen Sachschaden, indem er im Garten zweier Anwesen diverse Gegenstände umherwarf, Fenster einschlug und sogar einen Tisch und einen Stuhl in Brand setzte.

Beim Eintreffen der Polizei versuchte der Mann zu fliehen, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Er kam in eine Klinik.