Gleich zweimal innerhalb kürzester Zeit hat es am späten Dienstagnachmittag im Feierabendverkehr gekracht.

Auf der "Panzerstraße" in Regen kollidierten gegen 16.30 Uhr zwei Fahrzeuge in der Nähe eines Autohauses, als eine 21-Jährige mit ihrem Kleinwagen, in der auch noch eine weitere Person saß, an der Kreuzung die Vorfahrt missachtete und mit einer ebenfalls 21-jährigen Audifahrerin zusammenprallte. Der Audi landete auf dem Dach, der Kleinwagen wurde stark beschädigt. Die drei beteiligten Frauen wurden verletzt, die Beifahrerin kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Nur kurze Zeit spät musste auch die Lämmersdorfer Feuerwehr ausrücken. Sie war bei einem Unfall auf der B 11 auf Höhe Eckersberg (Gemeinde Zachenberg) gefragt. Dort war ein Audifahrer aus dem Raum Regensburg alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen, weil er unterzuckert war.