Moosburg an der Isar Otto, Gustl und andere Typen

Mietzi und Butzi alias Bianca Bachmann und Jürgen Kirner zeigen, was an Abgründen in einer Partnerschaft alles möglich ist. Foto: mj

Die Messlatte liegt hoch in Sachen Kabarett: "Wir kommen - die Rache der Chromosomen", so heißt das aktuelle Programm der Couplet-AG, mit dem sie am 27. Januar in der ausverkauften Schäfflerhalle in Moosburg zu Gast war.

Um es gleich vorwegzusagen: Die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Mit dem neuen Programm zeigte das Musikquartett bissig-witzige Politsatire, aber es nahm auch den ganz normalen, privaten kleinen Wahnsinn aufs Korn.

Eine gemeinsame Gesangseinlage erzählte zum Beispiel, wie sich sogar ein Murenunglück positiv auf das Liebesglück auswirken kann: Denn seit der Mure sind sie nun ein Paar, seit der eine den anderen ausgegraben hat. Mit dem Lied "Elli, die Salmonelli", "gesponsert von Bayernei", persiflierte Bianca Bachmann mit einer detailliert einstudierten Performance aus dem Reich der Schlagermusik das Genre. Auch für den aussterbenden Bauernstand wussten sie eine Lösung: In einer deftig-bäuerlichen Szene zeigten Bianca Bachmann und Jürgen Kirner ganz neue Möglichkeiten. An Ideen nicht arm, beschloss die Bauersfrau, eine Heilquelle zu installieren, in der die Gäste nackt baden können. Selbstredend soll es dann auch einen Wasserfall geben, um den FKK-Betrieb attraktiver zu gestalten. Die beiden tauschten sich mit Lust an der Boshaftigkeit über Biogasanlagen, Hackschnitzelheizungen und Ferien auf dem strukturgewandelten Bauernhof aus - und fast meinte man im Saal einen Hauch von Stallgeruch zu spüren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. Januar 2018.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos