Reichenbach: Straßenglätte führt zu Verkehrsunfällen

Am Mittwochabend, etwa gegen 22 Uhr, fuhr ein 65-jähriger Nittenauer mit seinem Kraftfahrzeug die B16 aus Roding kommend Richtung Nittenau. Auf Höhe Abfahrt Walderbach geriet der Fahrer infolge schneebedeckter und glatter Fahrbahn nach links auf das Bankett, worauf sich der Kleintransporter um 180 Grad drehte, umkippte und auf der Seite liegenblieb. Der Fahrer blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Der Schaden am Transporter beträgt nach Polizeiangaben rund 1.000 Euro. Bereits gegen 21 Uhr, fuhr ein 21-Jähriger von Reichenbach Richtung Nittenau. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte kam er von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der Unfallfahrer konnte sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien, verletzte sich beim Unfall aber leicht. Er kam in ein Krankenhaus. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 3.000 Euro.