Neustadt an der Donau Neunjähriger Junge kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Ein neunjähriges Kind kam am Montag bei einem Unfall in Neustadt an der Donau ums Leben. Foto: Pressedienst Riedel

Laut einer Meldung der Polizei, kam es am Montag in Neustadt an der Donau (Landkreis Kelheim) zu einem tragischen Unglück.

Gegen 16.30 Uhr wurde ein neunjähriger Junge bei einem Unfall in der Bad-Gögginger-Straße getötet. Der Bub wollte laut ersten Erkenntnissen mit dem Fahrrad die Straße überqueren. In diesem Moment wurde er von einem Chevrolet Camaro erfasst. Der Sportwagen, der in der Basisversion schon 400 PS hat, schleuderte den Jungen auf die Straße. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Beim 26-jährigen Fahrer des Autos wurde wegen Verdacht auf Drogeneinfluss eine Blutentnahme veranlasst. Ein Gutachter untersuchte die Unfallstelle und lies den Camaro sicherstellen.

Warum der Junge die Straßenseite wechseln wollte, ist derzeit genauso Stand der polizeilichen Ermittlungen, wie die Frage, wie schnell der Unfallfahrer tatsächlich unterwegs war und ob der Unfall vermeidbar gewesen wäre.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading