Jetzt wieder mitmachen Das Medienprojekt: Zeitung in die Schule/Schule in die Zeitung

Im Rahmen des Medienprojekts können Klassen unsere Druckzentren in Straubing und Landshut besuchen. Foto: Susanne Beck

Hier geht's zum Anmeldeformular

Vier Wochen kostenlos die Heimatzeitung im Unterricht lesen und sie als wertvolle Informationsquelle kennenlernen - das bietet das Projekt "Zeitung in die Schule/ Schule in die Zeitung" (ZIS) der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/ Landshuter Zeitung. Unser Medienprojekt gibt es seit 2001 und wir verfolgen mehr denn je das Ziel, Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass die Tageszeitung eine seriöse und zuverlässige Informationsquelle ist. Denn Zeitung lesen ist mehr als nur Lesen. Es bedeutet, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen, sich Themen kritisch zu widmen und anhand des Tagesgeschehens unter neuen Blickwinkeln zu lernen. Die Beschäftigung mit dem Medium Tageszeitung soll außerdem die Lesekompetenz der Schüler fördern. Wir als Zeitungshaus wollen so unseren Beitrag zur Demokratie und zum Bildungsauftrag leisten.

Wie funktioniert das Projekt?

Die teilnehmenden Klassen erhalten über einen frei wählbaren Zeitraum von vier Wochen, der nicht von Ferien unterbrochen sein darf, täglich je Schüler ein Exemplar ihrer Heimatzeitung. Dieser Service ist kostenlos. Außerdem ist erstmalig eine Teilnahme für Tablet-Klassen mit dem E-Paper möglich. Im Rahmen des Projekts besteht die Möglichkeit, dass Redakteure der Freistunde-Redaktion die Klassen besuchen, Fragen der Schüler beantworten und einen Einblick in die Arbeit der Zeitung geben. Alternativ können uns Klassen ab der 5. Jahrgangsstufe in den Druckereien in Landshut und Straubing besuchen.

Wer kann teilnehmen?

Anmelden können sich Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen.

Wie kann man sich anmelden?

Hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos