Eine Ölspur auf der Staatsstraße 2114 bei Großköllnbach hat am Dienstagnachmittag einen Unfall ausgelöst, bei dem zwei Personen verletzt wurden. 

Laut ersten Informationen der Polizei hatte ein Autofahrer nach dem Tanken vergessen, den Tankdeckel an seinem Fahrzeug wieder zu befestigen. Auf seiner Fahrt hinterließ er deswegen eine längere Ölspur. Diese wurde gegen 16.55 Uhr zwei anderen Autofahrern zum Verhängnis: Ein BMW-Fahrer geriet in einer Kurve auf der schmierigen Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Kleinbus. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn wurde von der Feuerwehr gereinigt. Der Verursacher der Ölspur, ein 56-jähriger Reisbacher, meldete sich später selbst bei der Polizei. 

Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Pilsting gereinigt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden dürfte bei etwa 11.000 Euro liegen.