Gammelsdorf 100 Kilogramm Zucker für die Tafel gespendet

Uwe Penner (l.) und Michael Buchner gaben am Mittwoch den Nikolaus ohne Bischofsstab und Gewand, aber mit 100 Kilogramm Zucker für die Tafel ab. Julia Schmidbauer war enorm dankbar. Foto: kk

100 Kilogramm Zucker rechtzeitig zur Weihnachtsbäckerei hat die Bürgernahe Gruppe Gammelsdorf am Nikolaustag der Tafel Moosburg gespendet, damit auch die, mit denen es das Leben nicht so gut gemeint hat, Platzerl backen können.

Gekommen waren die Gemeinderäte Michael Buchner und Uwe Penner, um die schon lange nicht mehr "haushaltsübliche Menge" des so wichtigen Rohstoffs für die Weihnachtsbäckerei auszuladen und in den Tafelladen zu schleppen, wo Julia Schmidbauer den vielen fleißigen Ehrenamtlichen, die die Ware für die Ausgabe fertig machten, sagte, dass der Zucker gleich ausgegeben werden sollte.

Der Grund ist ernst: Das Lager ist zwar groß und praktisch, verkehrsgünstig gelegen und sicher, aber es ist nicht so trocken, dass Zucker oder Mehl über längere Zeit dort bleiben kann. Damit diese Ware nicht verdirbt, muss sie schnell wieder raus, was das Team auch sehr gut im Griff hat.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Dezember 2017.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos