Noch hängen Wolken über dem Drachensee-Freibad an der Daberger Straße. Doch für das Wochenende sagt der Wetterbericht schon wieder Temperaturen über 20 Grad und strahlenden Sonnenschein vorher. Optimale Voraussetzungen für den Öffnungstermin und den Start in die diesjährige Sommersaison.

Um Anlagen und Becken für die Badegäste vorzubereiten, werkeln Thomas Roßmann und sein Team schon seit vier Wochen. Neben den üblichen Wartungsarbeiten und Überprüfungen an der Technik wurden auch Frostspuren am Beckenkopf beseitigt. "Wir haben ein paar Fliesen ausgewechselt", erklärte Roßmann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Mai 2018.