Fotowettbewerb Wer macht das schönste Möwenfoto?

Wir suchen ausgefallene Möwenbilder. Foto: Philipp Herrmann

Gerade herrscht Hochbetrieb am Himmel rund um Landshut: Um die 1.000 Möwen haben ihren Rastplatz am Altheimer Stausee gefunden und ziehen während des Tages über der Stadt und dem Landkreis ihre Runden. In den nächsten zwei Wochen wird das so bleiben - jetzt ist nämlich die Saison, in der die meisten Möwen wieder von Süden aus ihren Winterquartieren in den Norden zu ihren Brutplätzen ziehen.

Genau das ist der Grund, wieso die Landshuter Zeitung und das Landshut Aktuell zusammen mit Philipp Herrmann, auch bekannt als "Vogelphilipp", und dem Landshuter Landesbund für Vogelschutz einen Fotowettbewerb ins Leben ruft. Wir suchen Möwenbilder! Egal, ob lustig, ästhetisch, skurril oder ungewöhnlich: Hauptsache, Möwen sind drauf. Es wird zwei Kategorien geben: Die erste Kategorie besteht aus allgemeinen Möwenbildern. In der zweiten Kategorie suchen wir Möwen, die beringt sind und deren Herkunft man an den Ringen möglichst ablesen kann.

Nähere Infos zum Projekt "Landshuter Lachmöwen" gibt es unter http://landshuterlachmöwen.de/. Beginn des Wettbewerbs ist der 15. Februar, das Ende ist für den 1. März angesetzt. Dann werden auch die meisten Möwen auf ihrem Heimweg in den Norden Landshut wohl einen Besuch abgestattet haben.

"Wir hatten während des Winters Besuch von Möwen aus Litauen, Polen, Tschechien und vielen anderen Gegenden", sagt Philipp Herrmann. Erst am Montag hat er zwei neue Möwen in Landshut gesichtet - eine kam aus Norddeutschland, die andere aus Kroatien. Die Möwen ziehen auf ihrem Weg entlang von Gewässern und können sich so am besten orientieren. Manche kennen Landshut bereits von früheren Jahren, andere bemerken die vielen Möwen und bleiben deshalb für ein paar Tage in der Stadt samt Umgebung. Dabei war es vielen aber dieses Jahr sogar in Landshut zu kalt: "Bei minus neun Grad saß keine der Möwen mehr am Geländer der Isar. Sie haben sich nur im Wasser oder in der Luft aufgehalten", erinnert sich Hermann an die sehr kalten Temperaturen vor ein paar Wochen.

Zu gewinnen gibt es beim Fotowettbewerb einen Wohlfühl-Gutschein mit Styling und Brunch. Das Styling kommt von Stegmann und Lando - der Brunch für zwei findet statt im neuen Restaurant von Tobi Stegmann, das Ende März in der Oberen Altstadt vom "The Taste"-Teilnehmer neu eröffnet wird. Einen Sonderpreis stiftet zudem der Landshuter Landesbund für Vogelschutz. Die Bilder werden auf der Homepage der Landshuter Zeitung veröffentlicht, zudem werden die Gewinnerbilder im Landshut Aktuell und in der Landshuter Zeitung abgedruckt. Bilder sollten eine Auflösung von mindestens 1 MB und 300 dpi haben. Die Adresse für die Einsendungen lautet gewinnspiel@landshut-aktuell.de

Bereits fertige Fotoabzüge können an die Landshuter Zeitung, Altstadt 89, 84028 Landshut, Stichwort "Möwen" geschickt werden. Sie sollten eine Mindestgröße von 13 x 18 Zentimeter haben. Einsendeschluss ist der 1. März. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading